"Überwältigende Resonanz"

  • vonAnja Schramm
    schließen

Gießen(bf). Am Wochenende hatte die Lebenshilfe Gießen auf Facebook einen Hilferuf gepostet und händeringend nach Personal gesucht. Aufgrund von Corona-Ausbrüchen, insbesondere in den Wohnstätten in Lich und Garbenteich, sei es schwierig, die Pflege und Betreuung aufrechtzuerhalten.

Was folgte, war ein Beispiel für Hilfsbereitschaft. Mehr als 30 Menschen hatten sich bereits bis Sonntagabend bei der Lebenshilfe gemeldet und ihre Mitarbeit angeboten. Von "überwältigender Resonanz" sprechen die Verantwortlichen. "Für den Moment können wir dadurch unsere Dienstpläne erfreulicherweise füllen und haben aktuell ausreichend Unterstützung." Auch vom Gesundheitsamt und der Kreisspitze sei unbürokratisch geholfen worden.

"Es tut gut, diese Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit in dieser schwierigen Zeit zu erfahren", schreiben die Verantwortlichen auf Facebook.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare