Mehr als 300 Teilnehmer

20. Treckertreff im Freilichtmuseum Hessenpark

  • schließen

Gießen/Neu-Anspach (pm). Am Wochenende kommen mehr als 300 Oldtimer-Traktoren, historische Landmaschinen und Unimogs zum großen Treckertreff in den Hessenpark. Ob groß oder klein, restauriert oder im ursprünglichen Zustand, an diesem Wochenende sind alle Fahrzeuge willkommen, die mindestens 25 Jahre alt sind. Angekündigt sind natürlich auch Besitzer aus dem Landkreis Gießen.

Der 20. Treckertreff findet am Samstag, 28., und Sonntag, 29. September, jeweils von 9 bis 18 Uhr statt. Zum Abschluss der Veranstaltung ist am Sonntag um 15 Uhr eine Preisverleihung auf dem Dorfplatz des Museums. Es werden Fahrzeuge in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet.

Mit Leidenschaft führen die Besitzer ihre Fahrzeuge vor, erklären Museumsbesuchern die Technik und fachsimpeln miteinander. Zu den präsentierten Lieblingstreckern zählen zum Beispiel seltene deutsche, aber auch ausländische Traktoren, ein mobiles Sägegatter aus dem Jahr 1876 und ein Kreissägemodell von 1920.

Auch der Hessenpark präsentiert sein Lieblingsfahrzeug: Der aufwendig restaurierte Lanz-Traktor sorgt gemeinsam mit seinen einzylindrigen hubraumstarken Kollegen für eine besondere Geräuschkulisse, die jeden Schlepperfreund fasziniert. Die Dampflokomobile und die Straßenwalze aus dem museumseigenen Fuhrpark sind ebenfalls echte Hingucker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare