"Girls im Netz"-Seminare

Tipps zum Umgang mit Instagram und Youtube

  • schließen

Gießen.(pm). Alle reden über WhatsApp, SnapChat, Youtube und Instagram. Doch wie funktioniert das eigentlich alles, und wie gehe ich sicher mit Tablet und Smartphone um?

Das Jugendbildungswerk des Landkreises Gießen hat mit den "Girls im Netz"-Seminaren Angebote zu diesen Fragen, die sich speziell an Mädchen richtet. Am letzten Septemberwochenende findet das Seminar "Girls im Netz" in der Jugendherberge Marburg statt. Anmeldungen sind noch bis zum 20. September möglich.

Jugenddezernent Hans-Peter Stock unterstreicht die Bedeutung der Medienkompetenz junger Menschen: "Medienkompetenz und sicherer Umgang in der Kommunikation über soziale Netzwerke sind wichtige Ziele von Kinder- und Jugendbildung. Unsere ›Girls im Netz‹-Seminare bieten dafür eine hervorragende Gelegenheit."

Beim Wochenend-Seminar "Instagram, Youtube und Mehr" probieren die Teilnehmerinnen unter fachkundiger Anleitung der beiden Teamleiterinnen Christine Weiß und Katharina Neu vieles aus. Das Seminar orientiert sich dabei an den Fragen der Teilnehmerinnen und setzt einen Schwerpunkt auf das Thema Selbstdarstellung von Mädchen im Netz. "Die Mädchen setzen sich beispielsweise in einem Fotoprojekt mit den Themen Selfies und Schönheitsideale in den sozialen Medien auseinander", erläutert Jugendbildungsreferentin Julia Erb. An drei Tagen nur unter Mädchen gibt es außerdem viel Raum für Erfahrungsaustausch und Zeit für Kreatives.

Am Wochenende vom 22. bis 24. November findet unter dem Titel "Selfies, Snaps und Chats" ein weiteres "Girls im Netz"- Seminar statt. Schwerpunkt wird das Thema Kommunikation in Sozialen Netzwerken sein. Gemeinsam werden sich die Teilnehmerinnen überlegen, "was sie anderen von sich zeigen möchten und worauf man achten kann im Kontakt mit anderen", erläutert Katharina Neu.

Die Kosten für die Seminare betragen mit Übernachtung und Verpflegung jeweils 25 Euro. Weitere Informationen gibt es bei Julia Erb, Telefon: 06 41/93 90-92 33, Mail: julia.erb@lkgi.de. Das Programm des Jugendbildungswerks sowie die Anmeldekarten für die jeweiligen Angebote sind außerdem unter www.lkgi-jugendfoerderung.de zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare