Tipps von Energieexperten

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet auch im September Online-Vorträge, um Verbraucher rund um das Thema Energiesparen zu informieren. Übers Internet können Interessierte live teilnehmen und den Experten über einen Chat Fragen stellen. Die Teilnahme ist kostenlos nach Anmeldung unter www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/vortraege/ möglich. Es können pro Vortrag 500 Personen teilnehmen.

"Sonnenstrom vom eigenen Dach - unabhängig mit PV und Stromspeicher" ist das Thema an diesem Dienstag, 8. September, 18 bis 19:30 Uhr. Wie funktioniert eine Solarstromanlage? Wieviel Strom kann ich selber nutzen? Was bringt ein Batteriespeicher? Solche Fragen stehen im Mittelpunkt und werden beantwortet. Der Vortrag richtet sich vor allem an Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern.

Sonnenstrom und Wärmeschutz

Um "Wärmeschutz im Altbau und Denkmal" geht es am Mittwoch, 9. September, von 18.30 bis 20 Uhr. Im Vortrag erfahren die Teilnehmer, welche Maßnahmen sich zur Verbesserung des Wärmeschutzes von Wohngebäuden im Bestand mit Fokus auf Altbau und Denkmal eignen; welche Punkte sie vor der Beauftragung von Planungsleistungen beachten sollten und welche Förderprogramme des Bundes existieren. Der Vortrag richtet sich an Hauseigentümer.

"Fotovoltaik-Kleinstanlagen: Einstieg in steckerfertige Erzeugungsanlagen", sind das Thema am Dienstag, 22. September, von 18 bis 19 Uhr. Kleinstsolaranlagen, die sich über eine Steckdose installieren lassen, werden immer beliebter. Sie können in Deutschland bis zu einer Bagatellgrenze von 600 Watt ohne komplexe Anmeldung selbst installiert werden. So können Verbraucher eigenen Strom erzeugen und nutzen. Der Vortrag führt in das Thema ein und wartet mit Tipps zu den technischen Grundlagen, dem rechtlichen Rahmen und der Wirtschaftlichkeit auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare