Hilfe für Senioren

Telefonberatung - Kontakt in der Krise

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen/Lich(pm). Die Kreisvolkshochschule (KVHS) hat insbesondere für Senioren ein neues Angebot initiiert: "Kostenfreie Telefonberatung - Kontakt in der Krise". In Zeiten von Kontaktbeschränkungen spielen mobile Endgeräte eine immer größere Rolle, um den Kontakt zu Familie und Freunden aufrechtzuerhalten und am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu können. Die Beratung hilft bei Fragen zur Bedienung von mobilen Endgeräten, zu einer bestimmten Software oder zu Kommunikationsinstrumenten, die die Betreffenden alleine nicht lösen können.

Für diese Fälle führt die KVHS eine kostenfreie Telefon-Sprechstunde ein. Die Kursleiter aus dem Bereich Tablet-Smartphone stehen ab dem 19. November jeden Donnerstag von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr Rede und Antwort. Interessierte müssen sich vorher bei der Kreisvolkshochschule unter der Telefonnummer 0641/93 90 -57 00 melden und ihr Problem schildern. Sie werden daraufhin zur telefonischen Sprechstunde angemeldet. Die Kursleiter werden in der angegebenen Zeit zurückrufen und versuchen, die Fragen zu beantworten oder vorliegende Probleme zu lösen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare