+
Die Erstklässler erhalten viel Beifall für ihren Piratentanz.

Tanz, Gesang und Poesie

  • schließen

Rabenau (dhe). Am letzten Tag vor den Herbstferien öffneten sich die Vorhänge der "Offenen Bühne" der Raben-Schule in Londorf. Zehn Auftritte, die entweder von einzelnen Schülern oder in Gruppen vorgeführt wurden, konnten Lehrer, Mitschüler und Eltern bestaunen. Das Programm hatte so einiges zu bieten. Die Eröffnung wagte Melinda Pflügl aus der 2a und sang das Lied "Leinen los, volle Fahrt" von Santiano. Weiter ging es mit einer bunten Mischung aus Tanz, Gesang, Poesie und Klavierstücken.

Stolze Eltern filmten ihre Kinder und beeindruckte Mitschüler verlangten lautstark Zugaben. Die "Offene Bühne" war auch diesmal ein voller Erfolg, nachdem es bereits beim Auftritt kurz vor den Osterferien viel Beifall gegeben hatte. Schulleiterin Monika Holzapfel hält die kleine Veranstaltung kurz vor Ferienbeginn für sehr wertvoll. Sie ermöglicht es den Kindern, sich mit Fähigkeiten und Interessen zu beschäftigen, die außerhalb des Lehrplans stehen.

Auch die Präsentation vor dem Publikum hat einen wichtigen und positiven Effekt auf die Schüler: Sie lernen dadurch, vor anderen zu sprechen und sich zu präsentieren. Die Förderung der Kreativität steht im Mittelpunkt der Auftritte. Holzapfel hofft, dass auch vor den nächsten Osterferien wieder viele Kinder zeigen wollen, was sie alles drauf haben und was ihnen Spaß macht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare