Stiftungsfonds gegründet

  • VonRedaktion
    schließen

Lich (pm). Die Kultur, die Denkmal- und Heimatpflege der Stadt Lich fördern sowie Projekte zur Ortsverschönerung unterstützen - das ist das Ziel des neuen Stiftungsfonds »BürgerLich«. Er wurde diesen Monat unter dem Dach der Bürgerstiftung Mittelhessen neu ins Leben gerufen. Es handelt sich um den fünften Stiftungsfonds der Bürgerstiftung.

Die Idee für den Stiftungsfonds für Lich stammt von einem Bürger, sagt Klaus Arnold. Er ist der Vorstandsvorsitzende der Bürgerstiftung Mittelhessen. Der Ideengeber möchte anonym bleiben. Er hatte im Frühjahr im Gespräch Arnold geschildert, wie sehr er die Lebensbedingungen in Lich schätze und das diese ein angenehmes Leben ermöglichten. »Ihm ist es eine Herzensangelegenheit, seiner Heimatstadt und der hiesigen Region etwas dafür zurückzugeben«, sagt Arnold.

Baudenkmäler erhalten

Gemeinsam kamen sie auf die Idee, dafür einen Fonds mit dem Namen »BürgerLich« zu gründen.

»Die Gelder des Fonds sollen zum Beispiel an Projekte im Bereich der Kultur und der Freizeit in der Stadt Lich gehen. Auch das Licher Waldschwimmbad soll hiermit bedacht werden.« Auch die Verbesserung des Rad- und Spazierwegenetzes rund um Lich sollen durch den Fonds unterstützt werden.

Ebenso ist angedacht, die Pflege von Baudenkmälern finanziell zu fördern. Die Auflistung, was unterstützt werden könnte, sei nicht abschließend: »Wir denken dabei an nahezu alles, was das Leben in Lich eben lebenswert macht.«

Arnold wirbt dafür, dass der Stiftungsfonds nun mit weiterem Kapital ausgestattet wird. Bürger, die sich für Lich und Umgebung engagieren wollen, können eine Spende mit dem Vermerk »BürgerLich« an den Stiftungsfonds überweisen. Die IBAN lautet DE18 5139 0000 0105 4838 56.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare