ik_Treis_120321_4c_1
+
Der Schulgarten erhält eine neue Sitzecke.

Zäune und Bänke gebaut, Beete angelegt

  • vonRedaktion
    schließen

Staufenberg (pm). Um den Schulgarten der Grundschule Treis besser für die Schüler nutzbar zu machen, wurde in den vergangenen Wochen ausgiebig geplant und Material für die Arbeitseinsätze organisiert. Das Bürgernetzwerk hatte Eltern und Lehrer gebeten, bei zwei Arbeitseinsätzen mitzuhelfen. Die Arbeitsorte verteilten sich auf den Wald, den weitläufigen Schulhof und den Schulgarten, so dass das Arbeiten coronakonform möglich war.

Ein naturnaher Garten mit Blühflächen und Unterschlupfen für Kleintiere soll entstehen. Die Fläche um den Teich soll so zugänglich gestaltet werden, dass man die Tiere und Pflanzen gut beobachten kann. Neben der Totholzhecke wurde bereits ein Zaun montiert, um den Teich abzusichern.

In den vorhandenen Nutzbeeten soll wieder gepflanzt, gepflegt und geerntet werden. Im Zuge der beiden Einsätze konnten fast alle groben Arbeiten erledigt werden: Zäune wurden teils neu gebaut oder durch neue Pfosten stabilisiert.

Stämme wurden halbiert und gehobelt, um daraus rustikale Sitzbänke zu bauen. Der Steinhaufen, der als Unterschlupf für Insekten und Kleintiere dienen soll, wurde aufgeschichtet, die Obstbäume zurückgeschnitten. Vorhandene Stauden wurden fachkundig erkannt und in das neu angelegte Beet gepflanzt. Die Nutzbeete sind vorbereitet, der erste Pflanzeinsatz der Kinder ist in Planung.

In Kürze werden die Sitzbänke standfest und sicher montiert. Die Initiative »Staufenberg-nachhaltig!« möchte eine Tafel mit Informationen zu naturnahem Gärtnern ergänzen. Das Bürgernetzwerk half bei der Organisation der Materialien. Die Stadt stellte die Stämme bereit, der Förster leistete Vorarbeit. Der Förderverein der Grundschule übernahm die Finanzierung aller weiteren Materialien. Die Nachbarschaft stellte die Verpflegung am zweiten Arbeitstag zur Verfügung.

Die Grundschule benötigt fortlaufend Unterstützung von freiwilligen Helfern; ein Bezug zur Grundschule ist keine Voraussetzung. Kontakt über www.staufenberg-nachhaltig.org sowie über die Schule unter Tel. 0 64 06/43 88.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare