Unter den Linden in Treis lässt sich das Leben genießen

  • schließen
  • Patrick Dehnhardt
    schließen

"Unter den Linden" ist die zentrale Prachtstraße in Berlin. Doch nicht nur in der Hauptstadt der Bundesrepublik, sondern auch in Treis gibt es solch ein prächtiges Plätzchen. Und vermutlich lässt sich hier im beschaulichen Staufenberger Ortsteil das Plätzchen unter der Linde noch besser genießen als gut 500 Kilometer ostwärts.

"Unter den Linden" ist die zentrale Prachtstraße in Berlin. Doch nicht nur in der Hauptstadt der Bundesrepublik, sondern auch in Treis gibt es solch ein prächtiges Plätzchen. Und vermutlich lässt sich hier im beschaulichen Staufenberger Ortsteil das Plätzchen unter der Linde noch besser genießen als gut 500 Kilometer ostwärts.

Susanne Kriep hat das Foto von einer Gruppe, die hier zufällig zusammenkam, geschossen. Den Schatten des Baumes genießen Heinrich Nickel, Heinrich Nuhn, Wilhelm Kehr und Margit Nickel. Dass sie dies können, ist übrigens Heinrich Nuhn zu verdanken: Er und seine verstorbene Ehefrau Emmi Nuhn hatten die Linde vor rund 35 Jahren gestiftet und gepflanzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare