Von der Schnitzeljagd bis zum Tanz-Workshop

  • vonred Redaktion
    schließen

Staufenberg(pm). Das Programm der Staufenberger Ferienspiele steht, jetzt werden die Anmeldungen entgegengenommen. Anmeldeschluss ist am 12. Juni.

Das Programm im Detail ist im Internet unter www.staufenberg.feripro.deeinsehbar. Dort können Eltern ihre Kinder auch anmelden. Nach Abschluss des Anmeldezeitraumes findet die Zuteilung der Teilnehmerplätze statt, an die hinterlegten E-Mail-Adressen werden die Veranstaltungspässe und die Rechnungen gesendet.

Dezentrale Angebote

Bei der Gestaltung der Staufenberger Ferienspiele mussten die Verantwortlichen wegen der Corona-Pandemie Anpassungen vornehmen, berichtet Sven Iffland von der Jugendpflege der Stadt. So kann beispielsweise die große Sportwoche in der Stadthalle mit über 60 Kindern nicht wie in den vergangenen Jahren stattfinden. Stattdessen wurden unter Mithilfe des engagierten Jugendteams viele kleine, dezentrale Veranstaltungen auf die Beine gestellt. Ein bunter Mix aus künstlerischen, sportlichen, handwerklichen und naturbezogenen Aktivitäten wird angeboten, von Inlineskaten über die klassische Schnitzeljagd bis zum Hip-Hop-Tanz-Workshop. Neben Handwerken mit Holz wirkt Axel Lührmann erstmals beim Projekt "Bienenfreundliche Blumenkästen" mit. Hier werden aus Restholz Blumenkästen gebaut. Bepflanzt werden sie mit bienenfreundlichen Pflanzen wie der Ringelblume.

Ein weiterer Höhepunkt ist laut Iffland die Gestaltung von zwei Stromhäuschen an Spielplätzen in Daubringen und Mainzlar. Dort hätten Schmierfinke ihr Unwesen getrieben - nun sollen kinderfreundliche Motive den Wänden neuen Glanz verleihen.

Alle Veranstaltungen des Kinder- und Jugendbüros finden im Freien statt. Der gerade in der Endphase befindliche Neubau des Aktivparks Lumdatal in der Hachborner Straße biete diesbezüglich gute Möglichkeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare