Die Band Radio 2020 spielt im Außenbereich vor dem Kulturcafé der Begegnungsstätte Daubringen. FOTO: VH
+
Die Band Radio 2020 spielt im Außenbereich vor dem Kulturcafé der Begegnungsstätte Daubringen. FOTO: VH

Radio 2020 bringt Kultur zurück

  • vonVolker Heller
    schließen

Staufenberg(vh). Das Kulturcafé in der Daubringer Begegnungsstätte im DRK-Haus war, Corona bedingt, monatelang zunächst geschlossen dann wiederum nur ein Café. Endlich konnte der Veranstalter, Verein Impuls, am Wochenende aufatmen. Erstmals zog wieder Kultur ein. Das Außengelände zwischen Kultur-Café und Kita Buchenberg hat seine Bewährungsprobe für Freiluftveranstaltungen mit Musikbeschallung glänzend bestanden.

Die erst Ende Dezember 2019 gegründete Band Radio 2020 mit Lisa-Marie Krause, Jessica Hormann, Peter Herrmann und Mischa Jung machte eine gute Figur. Am Schlagzeug unterstütze sie Moritz Weissinger. Durch die Kesselwirkung, das Gelände steigt nach hinten an und rundum stehen Gebäude, bleibt der Schall dort, wo er hingehört. Die Zuhörer genießen ein akustisches Erlebnis, die Nachbarn hören davon aber nichts.

Die Bandmitglieder waren voriges Jahr am Multimedia-Popmusical Samis Welt (von Peter Herrman) beteiligt, sie vereinbarten danach das Band-Projekt. Sie spielen vorwiegend akustische Versionen von bekannten Popsongs aus fünf Jahrzehnten wie Delilah von Tom Jones, Mrs Robinson von Simon & Garfunkel oder Space Oddity von David Bowies.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare