+

Posaunenchor Daubringen besteht 40 Jahre

  • schließen

Staufenberg (vh). Vier Jahrzehnte gibt es den Posaunenchor Daubringen. Zum Festgottesdienst am Sonntag in der evangelischen Kirche sprach Dekan Hans-Theo Daum das Gemeinschaftsgefühl an und brachte es auf die Kurzformel "so soll’s sein". Verschiedenste Bibelstellen vom Auszug der Israeliten aus Ägypten bis zur Offenbarung des Johannes hatte Daum in der Bibel mehrheitlich die Posaune entdeckt. Die Instrumente seien damals wohl aus Widderhorn gefertigt worden und weniger spielgenau gewesen als heutiges Blech. Den Trompeten- und Tubenspieler sprach Daum Trost aus, dass sie nicht in der Schrift vorkämen. Posaunen hätten unter anderem die Aufgabe zu verkünden: "Hört, Gott ist in der Welt!" Den musikalischen Rahmen des Festgottesdienstes setzten der Posaunenchor unter Leitung seines langjährigen Chorleiters Friedhelm Schäfer und Dekanatskantorin Daniela Werner an der Kirchenorgel. Nach dem Gottesdienst traf man sich zum Mittagessen und später zu Kaffee und Kuchen. (vh/Foto: vh)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare