39 Plätze für Geflüchtete frei

  • Jonas Wissner
    vonJonas Wissner
    schließen

Staufenberg(jwr). Auch vor dem Hintergrund des Brandes im Camp Moria auf der griechischen Insel Lesbos haben etliche Städte in Deutschland ihre Bereitschaft erklärt, Geflüchtete von dort aufzunehmen. Die GAL-Fraktion hat nun im Staufenberger Haupt- und Finanzausschuss angefragt, wie viele Plätze in den Gemeinschaftsunterkünften auf Staufenberger Gebiet aktuell frei sind. Die Antwort: Laut Bürgermeister Peter Gefeller könnten in Staufenberg noch 30 Personen aufgenommen werden, in Treis neun.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare