Vorverkauf startet

Papalala-Festival mit Völkerball und Co.

  • schließen

Am 28. und 29. September 2018 ist es wieder so weit: Die Sport- und Kulturhalle Staufenberg-Treis verwandelt sich in einen Rocktempel. Das Papalala-Festival steht an. Die Besucher können sich auf sieben Bands – ein Mix aus alten und neuen Gesichtern – und über 14 Stunden Vollgas freuen.

Am 28. und 29. September 2018 ist es wieder so weit: Die Sport- und Kulturhalle Staufenberg-Treis verwandelt sich in einen Rocktempel. Das Papalala-Festival steht an. Die Besucher können sich auf sieben Bands – ein Mix aus alten und neuen Gesichtern – und über 14 Stunden Vollgas freuen.

"Was willst du bei zahllosen Mails, Facebook-Posts und WhatsApp-Nachrichten, sowie unzähligen persönlichen Anfragen anderes machen, als sie noch einmal zu holen?", fragt Dirk Wallenfels, Vorsitzender des ausrichtenden Vereins Kunst und Kultur (KuK) Papalala e.V. Die Rede ist von Völkerball (a tribute to Rammstein). Mit Pyroshow, Original-Bühnenbild und brachialem Rammstein-Sound werden Völkerball das Publikum am Freitag, 28. September, erneut in ihren Bann ziehen. "Wir freuen uns auf dieses Highlight", sagt Veranstalter Wallenfels. Supportet wird Völkerball von Retina Crude, einer jungen Band aus Lich. Zudem wird am Freitag der Sieger des Bandcontests "Battle of the Bands" auftreten, der am 1. Juli auf der Treiser Muspretzer Kirmes ausgetragen wird.

Am Samstag, 29. September, werden mit FireBeazz aus Buseck ebenfalls "alte Bekannte" die Halle rocken. Zum ersten Mal dabei sind RapidSoundMovement, die Band The Lala-Project und Lebendig aus Gießen.

Der Vorverkauf für das Festival ist online gestartet: Unter www.papalala.de können Tickets gebucht werden. Zudem besteht an diesem Samstag ab 18.30 Uhr die Möglichkeit, Karten während der Feierlichkeiten zu 1225 Jahre Mainzlar und Daubringen zu erwerben. Ab Montag sind Tickets beim Rewe-Markt Simon in Staufenberg und beim Getränkehandel Starke in Treis erhältlich.

Vorverkaufspreise: Freitags-Ticket: 27,60 Euro, Samstags-Ticket: 16,90 Euro, Festival-Ticket: 40,00 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare