+
Das Kinderprinzenpaar Niko I. und Mia I. im hellblauen Ornat eröffnet die närrische Kampagne, die 44. und somit eine Jubiläumskampagne der Karnevalabteilung des TV Mainzlar. Foto: vh

Niko I. und Mia I. inthronisiert

  • schließen

Staufenberg(vh). Die fünfte Jahreszeit wurde am 11. November, einem Montag, eröffnet. Das ist für Feierwillige sicher der am wenigsten geeignete Tag. Also schaute die Karnevalabteilung des TV Mainzlar in den Kalender und fand, man könne doch dem vorweihnachtlichen Hoffest im Ausstellungszentrum Staufenberg eine närrische Note verleihen.

Dort feiern die Mainzlarer Ortsvereine ohnehin jährlich mit Unterstützung der heimischen Handwerksbetriebe, die zeitgleich auch ihre Produkte zeigen. Das umfangreiche Rahmenprogramm führte der Kinderchor Zauberklang aus Daubringen an. Passend zur Jahreszeit erklang aus Kinderkehlen der Spinnweben-Boogie. Der Hofwichtel, der nur an einem Tag im Jahr Dienst tut, kam mit Pferd und Geschenken für die Kinder.

Dann folgte die Inthronisation der neuen Hoheiten des TV Mainzlar. 2019/2020 ist die 44. und somit eine Jubiläumskampagne des TVM. Das Kinderprinzenpaar Niko I. und Mia I. bahnte sich im hellblauen Ornat einen Weg durch die Menschenmenge. Auf der Bühne wartete schon Sitzungspräsident Carsten Trittin. Aus dem Lautsprecher tönte der Song "Are you ready for Confetti", darauf der Narrhalla-Marsch.

Nach und nach kamen die Kindergarde, Jugendgarde, Showtanzgruppe Delicious, Tanzgarde und das Männerballett Lommhöpper hinzu. Das Kinderprinzenpaar überreichte Orden. Bürgermeister und Lommhöpper Peter Gefeller warb für Ballett-Nachwuchs. Mit Marian Moldenhauer sei dieses Jahr der Anfang gemacht. Weitere Programmpunkte waren die von Ilona Hrachovec geleitete Modenschau sowie Sologesang von Anna Döll und Constanze Faulenbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare