+
Helga und Günter Kröck sind seit fünf Jahrzehnten verheiratet.

Goldhochzeit in Treis

Liebe auf den ersten Blick in der Glastanzdiele

  • schließen

Staufenberg (vh). Glastanzdielen waren in den Sechzigerjahren eine gute Adresse fürs erfolgreiche Kennenlernen. Es gab eine solche Institution auch in Fellingshausen, dem Heimatort von Helga Kröck geb. Geller. Hanna Weber führte in der Gladenbacher Straße eine Gastwirtschaft mit Glastanzdiele. Günter Kröck aus Treis zog es mitunter dorthin. Das heutige Ehepaar Kröck feierte jetzt daheim in der Treiser Hauptstraße 115 seine goldene Hochzeit. Tags darauf kamen geladene Gäste in das Gasthaus "Zum guten Born".

Auf den Tag genau vor 50 Jahren, am 28. Juni 1969 haben die Kröcks hier über den Dächern von Treis schon einmal gefeiert: ihre kirchliche Trauung nämlich. Damals war der "Gute Born" noch ein Hotel. Zur Erinnerung an diese Hochzeitsfeier hielt diesmal Pfarrer Andreas Lenz vor Ort eine kurze Andacht. Den Tag des Kennenlernens in der heimischen Glastanzdiele weiß Helga Kröck noch genau: am 19. Februar 1967 dröhnte sinnigerweise "Marmor, Stein und Eisen bricht" aus den Lautsprechern.

"Frischgebackene" Urgroßeltern

Insgeheim hatte sie bereits ein Auge auf den schneidigen Burschen geworfen. Helgas Zwillingsschwester sollte den möglicherweise Auserwählten einmal unauffällig begutachten, denn vier Augen sehen bekanntlich mehr als zwei, und zahlte eigens dafür 2,50 Mark Eintritt. Der Zwilling fand keinen Makel - und die Geschichte nahm ihren Verlauf. Helga Kröck: "Es war Liebe auf den ersten Blick".

Im März 1968 verlobte man sich. Der Treiser Bürgermeister Nuhn vollzog die standesamtliche Trauung am 27. Juni 1969 im alten Rathaus gegenüber der Bahnhofsgaststätte. Am 28. Juni läuteten die Glocken der Treiser Michaelskirche, Pfarrer Münch gab seinen Segen. 1970 kam Sohn Steffen zur Welt, 1976 Alexander. Zu den Nachkommen zählen zwei Enkel und kürzlich, am 14. Juni wurden die Kröcks Urgroßeltern. Bergwandern und Radtouren sind gemeinsame Hobbys.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare