+

Die Konkurrenz aus Treis für das Gießener Gießkannenmuseum

  • vonred Redaktion
    schließen

In Gießen gibt’s ein Gießkannenmuseum. Dieses hat weit über 1500 Kannen aus aller Welt zusammengetragen. Derzeit ist es wegen der Pandemie freilich geschlossen - aber es kommen ja auch wieder bessere Tage.

Jedoch sollten sich die Gießener nicht allzu lange Zeit lassen: Denn in Treis an der Lumda gibt es bereits eine ordentliche Sammlung an Gießkannen - und diese sogar als Freilichtmuseum. "Das kleine Treis eifert der Stadt Gießen nach", schreibt Karl-Heinz Leinweber. "In der Auswahl der Farben ist jetzt schon eine klar erkennbare Formation zu erkennen."pm/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare