Haftbefehle nach Raubüberfall

  • vonred Redaktion
    schließen

Staufenberg(pm). Am 30. Dezember ist ein 35 Jahre alter Mann in seiner Wohnung in Mainzlar Opfer eines Raubüberfalls geworden. Polizei und Staatsanwaltschaft teilten nun mit, dass sie drei dringend Tatverdächtige ermittelt und Haftbefehle erlassen haben. Dabei handelt es sich um drei Männer im Alter von 24, 26 und 35 Jahren. Sie stammen alle aus dem Raum Göttingen, wurden am Mittwoch festgenommen und am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht in Gießen vorgeführt.

Gegen alle drei Männer wurde Haftbefehl wegen des Verdachts des besonders schweren Raubes erlassen. Gegen einen Verdächtigen, der sich zur Tat eingelassen hat, wurde der Haftbefehl unter Auflagen außer Vollzug gesetzt. Die beiden anderen, die keine Angaben machten, wurden in eine Haftanstalt gebracht.

In der Tatnacht hatten sie das Opfer in seiner Wohnung in Mainzlar überwältigt und gefesselt. Sie durchsuchten die Wohnung und verschwanden mit Bargeld, einer Münzsammlung und einer Spielkonsole. Die eingeleiteten Ermittlungen führten zu den drei Männern aus Niedersachsen.

Bei den Durchsuchungen der Wohnungen, die per Beschluss zuvor durch ein Gericht angeordnet wurden, fanden die Beamten umfangreiche Beweismittel.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare