Grüne für schnelle Reaktivierung der Lumdatalbahn

  • VonRedaktion
    schließen

Staufenberg (pm). Landratskandidatin Kerstin Gromes und Behzad Borhani, Direktkandidat für die Bundestagswahl, beide von Bündnis 90/Die Grünen, trafen sich mit Aktiven des Lumdatalbahnvereins am Bahnübergang vor dem Hartsteinwerk in Mainzlar.

Die Vorstandsmitglieder des Vereins äußerten ihre Unzufriedenheit darüber, dass die Reaktivierung nicht schneller vorangeht. Anfang 2021 wurde die Reaktivierung vom Land Hessen für eine Aufnahme in das Bundesprogramm nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) angemeldet, nun stockt allerdings, so die Einschätzung des Vereins, der Prozess, da über die Aufnahme noch nicht offiziell entschieden wurde.

Gromes und Borhani zeigten sich erstaunt über den aus ihrer Sicht sehr zähen Reaktivierungsprozess. »Ein solches Projekt hat für mich auch eine wichtige Signalwirkung,« so Gromes. Die gesamte Region wird aufgewertet und ein sichtbares Zeichen für eine klare Aufwertung des ÖPNV insgesamt wird gesetzt.«

Borhani und Gromes stellen klar, dass sie die möglichst schnelle Reaktivierung der Lumdatalbahn befürworten und sich dafür in den politischen Gremien stark machen wollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare