Freiwillige vor

  • vonred Redaktion
    schließen

Staufenberg(pm/jwr). Es ist ein Angebot, das eine Mobilitätslücke ein Stück weit schließen soll und gerade für ältere Bewohner auch sozialen Austausch bietet: Jeweils donnerstagvormittags fährt der Staufenberger Bürgerbus durch die vier Stadtteile und hält unter anderem in der "Vitalen Mitte".

"Da dem konventionellen Linienverkehr keine Konkurrenz gemacht werden soll, beschränkt sich das Einsatzgebiet des Bürgerbusses auf Bereiche und Zeiten, zu denen ein Linienverkehr nach den üblichen Maßstäben wirtschaftlich nicht tragfähig wäre", schreibt Bürgermeister Peter Gefeller in seiner Wochenkolumne. Der Bürgerbus stelle "eine ideale Ergänzung des Nahverkehrskonzeptes dar, da mit ihm in nachfrageschwachen Räumen und Zeiten ein attraktives Mobilitätsangebot mit geringem finanziellen Aufwand eingerichtet worden ist". Ausdrücklich dankt Gefeller den ehrenamtlichen Bürgerbus-Fahrern Dieter Müller, Wolf-Rüdiger Schäfer, Karl-Heinz Sommer, Lothar Nuhn, Erik Schleicher, Frank Hausner und Ernst Hardt.

Das Team sucht indes nach weiteren ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützern: Wer Lust und Zeit hat, etwa alle sechs Wochen einmal an einem Donnerstagvormittag den Bürgerbus zu fahren, kann sich direkt beim Bürgermeister unter Tel. 0 64 06 / 8 09 21 oder per E-Mail an info@staufenberg.demelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare