+
Markus Zecher und Egon Bauer ernennen Michael Römer (v.l.) zum Ehrenmitglied. FOTO: VH

Feuerwehrverein hat 400 Mitglieder

  • schließen

Staufenberg(vh). Treis macht seinem Ruf als Ort der Vereine alle Ehre, denn allein im Verein der Freiwilligen Feuerwehr fühlen sich 400 Personen zu Hause. Nun zog der Verein Bilanz.

Satzungsgemäß investiert der Verein in die Einsatzabteilung. Voriges Jahr ermöglichte man für 20 Aktive ein Fahrsicherheitstraining, berichtete der Vorsitzende Markus Zecher. Der Besuch des Kreisfeuerwehrverbandstags fiel ins Wasser, da zeitgleich der autofreie Sonntag im Lumdatal ablief. Hierzu bot der Verein die bewährte Wurst seiner "Hausmetzger" Kurt Becker und Dieter Sels an. Zur Vermeidung von unnötigem Müll wurden Geschirr und Besteck sowie eine Spülmaschine geordert.

60 Mitglieder hatten 2019 einen runden Geburtstag oder ein Hochzeitsjubiläum. Vorstandsmitglieder waren im Dauereinsatz zum Gratulieren.

Ergänzungswahlen zum Vorstand: Neu gewählt wurde die Schriftführerin Kirsten Jung. Ihr Vorgänger Michael Römer wurde zum Ehrenmitglied des Vereins ernannt. Römer leistete 40 Jahre Vorstandsarbeit, zuletzt 15 Jahre als Schriftführer. Beisitzer Rolf Waschewski wurde wiedergewählt.

Der Vorstand ehrte langjährige Mitglieder. 79 Jahre: Willi Hettche, Heinrich Wilhelm Becker, Walter Friedrich und Helmut Ortwein; 65 Jahre: Hans Hölscher, Walter Klein, Erich Klein, Herbert Lemp, Kurt Rabenau, Wilhelm Schmidt und Wilhelm Will; 60 Jahre: Josef Polzer; 40 Jahre: Waldemar Euler und Rudolf Herzberger; 25 Jahre: Thorsten Amend und Ingo Schmidt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare