Die Mainzlarer Narren waren unterwegs.
+
Die Mainzlarer Narren waren unterwegs.

Fastnacht-Challenge: Mainzlar

Staufenberg (vh). Urlaubssperre für Karnevalsvereine, denn die Teilnahme am Faschingsumzug-Sommer-Challenge ist jetzt Ehrensache. Jederzeit müssen die Karnevalsvereine mit einer Nominierung rechnen, dazu gehörte auch die Karnevalsabteilung des TV 1905 Mainzlar.

Mehr als 60 Mainzlarer Narren waren aufgrund der Stabweitergabe durch den Reiskirchener Karnevalsverein am Mittwochabend unterwegs.  Hätte die Karnevalsabteilung des TV 1905 Mainzlar nicht innerhalb von 24 Stunden einen Faschingsumzug auf die Beine gestellt, die Reiskirchener hätten Anspruch gehabt auf 50 Liter Bier und zwei Spanferkel.

Um 19.11 Uhr startete der Umzug bei leichtem Regen vom Schulhof der Grundschule in der Hachborner Straße. Frank Grölz steuerte den karnevalistisch geschmückten Wagen durch die Straßen bis zur Eisstockbahn des TV Mainzlar. Abteilungsleiter Jens Wagner und TV-Präsident Gerhard Schwalb waren sehr stolz, dass der  Elferrat  und etliche Mitglieder der  verschiedenen Tanzgruppen des TV Mainzlar reichlich vertreten waren. Schließlich möchte sich diesem närrischen Spaß kein ordentlicher Karnevalist kneifen. Der TV Mainzlar seinerseits nominierte für den Himmelfahrtstag die Karnevalsvereine aus Großen-Buseck, Rödgen und Vetzberg. Rainer Baumgart sorgte dafür, dass der Videofilm über Mainzlar auf YouTube zu sehen ist:

Nach "Cold Water" jetzt Sommerfastnachts-Challenge Harbacher Fastnacht-Challenge samt Polonaise Fastnacht-Challenge: Geilshausen Fastnacht-Challenge: Beltershain Fastnacht-Challenge: Dornholzhausen Fastnacht-Challenge: Altenhain

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare