Ehrungen für verdiente Bürger der Stadt Staufenberg im Kulturcafé. FOTO: VH
+
Ehrungen für verdiente Bürger der Stadt Staufenberg im Kulturcafé. FOTO: VH

Erster Besuch in Begegnungsstätte

  • vonVolker Heller
    schließen

Staufenberg(vh). Kaum, dass die neue Begegnungsstätte der Stadt Staufenberg im DRK-Gebäude (Daubringen, Friedhofstraße) zum ersten Mal geöffnet hatte, quoll der Raum bereits vor Publikumsinteresse über. Stadtverordnetenvorsteher Ernst Hardt begrüßte die Versammlung zum Neujahrsempfang. Im DRK-Gebäude wird noch fleißig am Innenausbau gewerkelt aber das Versprechen, am 17. Januar das Kulturcafé erstmals zu öffnen, wurde eingelöst. Bürger, Neubürger, Kommunalpolitiker, Gewerbetreibende und Vereinsvertreter nutzten die Gelegenheit zum Plausch.

Bürgermeister Peter Gefeller hielt Rückschau auf das Jahr 2019. Zur Sprache kam beispielsweise das Papalala-Festival mit den Rodgau Monotones, die Einrichtung des Bürgerbüros im Rathaus, 20 Jahre Sternstundengottesdienste, der Bau des DRK-Hauses, der Anbau für die Kita Treis oder die Erschließung des Baugebiets "Schautanz" . Alle 29 Bauplätze seien veräußert.

Bürgerbefragung zur Lumdatalbahn?

Gefeller blickte auf Vorhaben in 2020. Zum 75. Mal träfen sich die Porstendorfer als der älteste Vertriebenentreff Deutschlands. Der Ortsbeirat Treis bleibe trotz Rücktritts zweier Mitglieder bestehen. An der Didierstraße werde für die heimische Wirtschaft ein Gewerbegebiet entwickelt. Die Lumdatalbahn sei auf dem Weg. Gefeller wünsche sich eine Bürgerbefragung dazu. Schritte würden auch gemacht bezüglich des Windparks im Stadtwald, der Tempo-30-Zonen im Stadtgebiet und gemeinsamen Grundschule.

Hardt und Gefeller ehrten verdiente Bürger: Dekanatskantorin Daniela Werner leitet verschiedene Chöre und führt die Singstimmen in Projekten und besonderen Konzerten beständig zu Höchstleistungen. Norbert Wolff engagiert sich ehrenamtlich und auf eigene Kosten beim Hilfsprojekt "Lebenshaus" (Projektleiter: Pfarrer Günter Hirt, Internet: www.uganda-lebenshaus.de). Interessenten bietet er eine kostenlose Multimedia-Präsentation hierzu an.

Hartmut Krieb ist ehrenamtlicher Berater der Deutschen Rentenversicherung und bietet einmal monatlich im Rathaus diesbzügliche Dienstleistungen kostenfrei an. Der Förderverein Staufenberg der Diakoniestation Lumdatal unterstützt diese zusammen mit dem Förderverein Lollar mit wesentlichen Geldbeträgen (2019: 39 000 Euro). Als Vertreter d wurden geehrt: Birgit Weisbrod, Gisela Leonard, Marianne Schreiner und Frank Hauser.

In der Sparte Sport erhielt Sascha Göhler eine Ehrenurkunde, er ist Deutscher Meister der Natural Bodybuilding Federation im Mittelgewicht (75 bis 77,5 kg). Im Kangoos Fit & Fight Club trainieren Laurent Gashi, Juniorenweltmeister 2019 im Kickboxen; Cesur Elen, Deutscher Meister 2019 und achter der Weltrangliste im Männer-Kickboxen und Kasim Elen, Deutscher Juniorenmeister im Kickboxen. Trainiert werden die drei Kickboxer von Christian Pfaffrath.

Anna Döll und Constanze Faulenbach lieferten Gesangsbeiträge. Mitglieder des Vereins Impuls boten einen Querschnitt der künftigen Kulturtermine. Infos im Internet: www.im-puls-staufenberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare