Einmal um die Erde geradelt

  • vonred Redaktion
    schließen

Staufenberg(pm). Jetzt endete das dreiwöchige Stadtradeln - und für Staufenberg war die Teilnahme aus Sicht von Bürgermeister Peter Gefeller "ein voller Erfolg": 182 Teilnehmer radelten laut Gefeller insgesamt 41 795 Kilometer "und haben damit rechnerisch gemeinsam einmal die Erde umrundet". Unter allen hessischen Kommunen mit weniger als 10 000 Einwohner belege Staufenberg den dritten Platz. Auf ganz Deutschland bezogen sei die Stadt damit in ihrer Größenklasse unter die besten zehn Prozent der Kommunen gekommen.

Kleiner Beitrag gegen Klimawandel

Wie der Bürgermeister mitteilt, haben sich 22 Teams am Staufenberger Stadtradeln beteiligt. Den ersten Platz belegt unangefochten der Skiclub Flotte Bretter Staufenberg mit 11 013 Kilometern. Den zweiten Platz konnte sich Erletz Teamgeist sichern (5440 Kilometer). Dritter wurde das Team der Stadtverwaltung mit 3901 Kilometern, "was mich als Rathauschef natürlich freut".Verteilt man die gefahrenen Kilometer auf die einzelnen Teammitglieder, dann ändert sich laut Gefeller die Reihenfolge. In dieser Kategorie ist das Team SoVelo mit 438 Kilometern pro Kopf ganz vorne, gefolgt von der Freiwilligen Feuerwehr Staufenberg (352) und dem Team Staufenberg nachhaltig (306).

"Und so ganz nebenbei haben sich alle auch für unsere Umwelt eingesetzt und einen kleinen Beitrag gegen den Klimawandel geleistet", lobt der Rathauschef. Denn mit den gefahrenen Kilometern seien beachtliche 6,1 Tonnen Kohlen-dioxid vermieden worden.

Gefeller bedankt sich bei allen Teilnehmern des Staufenberger Stadtradelns und weist darauf hin, dass es auch noch eine offizielle Preisverleihung geben wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare