Neuer Ortsvorsteher

Deutliche Mehrheit für Christian Grölz

  • Jonas Wissner
    VonJonas Wissner
    schließen

Staufenberg (pm/jwr). Erneut gibt es in Staufenberg nur zwei Ortsbeiräte - einen für Treis und einen gemeinsamen für die eng miteinander verwobenen Stadtteile Staufenberg, Mainzlar und Daubringen. Letzterer wird nun von Christian Grölz (SPD) als neuem Ortsvorsteher geleitet. Er erhielt, wie Bürgermeister Peter Gefeller mitteilt, bei der konstituierenden Sitzung in geheimer Wahl sieben Stimmen, zwei Stimmen entfielen auf seinen Gegenkandidaten Pascal Preis (CDU).

Zum stellvertretende Ortsvorsteher für Staufenberg, Mainzlar und Daubringen wurde Jakob Greb (GAL) gewählt. Schriftführer des neunköpfigen Gremiums ist nun Bernd Becker, Ines Töppich seine Stellvertreterin (beide SPD). Außerdem gehören dem Ortsbeirat Nina Bienko (CDU), Willi Hasselbach (FW) und Manfred Hein (FW, bislang Ortsvorsteher) sowie Reiner Mehler (SPD) an.

Der neue Ortsvorsteher Grölz hatte bei der Wahl im März 1742 Stimmen und somit das beste Einzelergebnis eingefahren. Mit 44,5 Prozent der Stimmen hatte die SPD die Ortsbeiratswahl gegen den allgemeinen Trend deutlich gewonnen. 48,6 Prozent der Wahlberechtigten hatten sich an dem Urnengang beteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare