Bußgeld droht

  • vonred Redaktion
    schließen

Staufenberg(pm). Wegen der rasant ansteigenden Corona-Infektionszahlen wurde durch das Land Hessen angeordnet, für den Freizeit- und Amateursportbetrieb die öffentlichen und privaten Sportanlagen (sowohl Indoor- als auch Outdooranlagen) zu schließen. Hierzu zählen in Staufenberg insbesondere die Stadthalle, die Sport- und Kulturhalle Treis, alle Sportplätze, der Dirtpark in der Vitalen Mitte und der Aktivpark Lumdatal einschließlich des Reitplatzes (ausgenommen ist nur das Bewegen von Pferden; Reitunterricht, Schulungen oder Ähnliches verboten). Die teils drastischen Maßnahmen sind erforderlich, um Kontakte zu reduzieren und die Überlastung des Gesundheitssystems zu verhindern. Bürger werden aufgefordert, den Sportstätten fern zu bleiben. Mit Kontrollen durch die Ordnungsbehörde ist zu rechnen, und bei Verstößen droht ein Bußgeld.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare