Berndt Dugall Fraktionsvorsitzender

  • vonRedaktion
    schließen

Staufenberg (pm). Die sieben Mitglieder der neuen CDU-Fraktion trafen sich jetzt zu ihrer konstituierenden Sitzung. CDU-Vorsitzender Christian Knoll stellte fest, dass die CDU bei leichten Stimmenverlusten erneut sieben Sitze in der Stadtverordnetenversammlung erringen konnte und knapp hinter der SPD zweitstärkste Kraft geblieben ist. Sowohl mit der SPD als auch mit Freien Wählern und FDP habe es Sondierungsgespräche gegeben, da die bisher regierende SPD/GAL-Koalition ihre Mehrheit verloren hat.

Knoll berichtete, er sei von der FDP unterrichtet worden, dass eine SPD/GAL/FDP-Koalition angestrebt werde. In den letzten beiden Legislaturperioden habe sich die CDU in der politischen Auseinandersetzung zurückgehalten, da es wichtigstes Ziel gewesen sei, den städtischen Haushalt zu sanieren.

Sanierungen im Fokus

Dieses Ziel sei mit massiver Unterstützung der CDU gelungen und weitgehend abgeschlossen - und die Union werde nun zu einer »engagierteren und konstruktiven Oppositionsarbeit zurückkehren«.

Ziel sei es, in der Stadtverordnetenversammlung wieder mehr um den richtigen politischen Weg zu ringen. In wichtigen Sachfragen werde sich die CDU um die Unterstützung der FW bemühen.

Neuer Fraktionsvorsitzender wurde Dr. Berndt Dugall. Er folgt dem ehemaligen Regierungspräsidenten Wilfried Schmied nach, der nach zehn Jahren im Amt nicht mehr kandidierte.

Der einstimmig gewählte neue Fraktionschef sagte, er wolle mit der Fraktion wichtige Impulse bei der Bewältigung der kommenden großen Aufgaben geben. Genannt seien dabei in erster Linie die Sanierung des Hallenbads in Lollar, die Sanierung der Sport- und Kulturhalle in Treis und die Nachnutzung des RHI-Geländes in Mainzlar. Besondere Aufmerksamkeit verdiene der Haushalt, der ob der herrschenden Pandemie besondere Herausforderungen bringe. Mit Nachdruck werde man den Neuaufbau des schwer geschädigten Stadtwaldes unterstützen.

Zu stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wurden Nina Bienko und Pascal Preis gewählt. Neuer Schriftführer der Fraktion ist Wilfried Schmied. Dieser wird auch für die Position des stellvertretenden Stadtverordnetenvorstehers vorgeschlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare