Becker gewählt

  • Jonas Wissner
    VonJonas Wissner
    schließen

Staufenberg (pm/jwr). Der Ortsbeirat des Stadtteils Treis hat sich kürzlich auf Basis des Ergebnisses der Wahl vom 14. März konstituiert. Zum neuen Ortsvorsteher wurde in offener Wahl und einstimmig Andreas Becker (FW) gewählt, wie Bürgermeister Peter Gefeller mitteilt. Als Beckers Stellvertreter fungiert nun Heiko Will (CDU). Schriftführerin des neuen Treiser Ortsbeirats ist Claudia Zecher (FW), Florian Stepanek (SPD) ihr Stellvertreter.

Außerdem gehört Gisela Schmiedel (CDU) dem fünfköpfigen Gremium erneut an.

Aus der Ortsbeiratswahl waren die Freien Wähler mit 43,2 Prozent als deutliche Sieger hervorgegangen, gefolgt von CDU (31,9 Prozent) und SPD (12,3 Prozent). GAL und FDP hatten jeweils weniger als zehn Prozent der Stimmen geholt - zu wenig, um im Ortsbeirat vertreten zu sein. Die besten Einzelergebnisse hatten bei der Ortsbeiratswahl Will und Zecher mit jeweils mehr als 700 Stimmen erzielt.

Viele Wechsel

In der vergangenen Wahlperiode hatte es in Treis zwei Ortsvorsteher gegeben: 2019 traten der damalige Amtsinhaber Roland Ehmig sowie Ortsbeiratsmitglied Uwe Weimar (beide FW) zurück. Danach wurde Peter Moldenhauer (SPD) zum neuen Ortsvorsteher gewählt, das Gremium machte zu dritt weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare