Jugendliche und Politik

"Beauftragte" als Bindeglieder

  • Jonas Wissner
    vonJonas Wissner
    schließen

Staufenberg(jwr). Staufenberg will sich auf den Weg zur "jugendgerechten Stadt" machen. Laut einstimmigem Votum des Haupt- und Finanzausschusses werden dem Parlament zwei seiner Mitglieder zur Wahl als Bindeglieder zwischen Jugendlichen und Kommunalpolitik empfohlen: Sabine Meller-Moldenhauer (Grün-Alternative Liste) soll "Jugendbeauftragte" werden, Peter Müller (SPD) ihr Stellvertreter. Die Wahl ist eine Voraussetzung für die Teilnahme an einem Programm des Landkreises mit dem Ziel, die Interessen junger Menschen in der Kommunalpolitik besser zu vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare