Auszeichnung für zwei mutige Staufenberger

  • schließen

Staufenberg/Bad Hersfeld (pm). Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier hat auf dem Hessentag in Bad Hersfeld Angehörige der hessischen Polizei, der Bundespolizei, der Bundeswehr und der US-Streitkräfte für ihr besonderes Engagement in einer Notsituation geehrt. Zu den Geehrten der Bundespolizei gehören auch zwei Staufenberger: Polizeihauptmeister Thomas Lotz von der Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt am Main und Polizeioberkommissar Dogan Andic von der Bundespolizeiinspektion Kassel. Lotz wurde für sein beherztes Eingreifen die hessische Rettungsmedaille verliehen. Andic erhielt von Bouffier eine öffentliche Belobigung.

Menschen gerettet

Am 2. Januar dieses Jahres erreichte Polizeihauptmeister Lotz der Notruf, dass sich nach der Einfahrt einer S-Bahn eine Person im Gleisbereich des Regionalbahnhofs des Frankfurter Flughafens befinden würde. Gemeinsam mit seinem Kollegen eilte er zum Ort des Geschehens und erkannte, dass ein verletzter Mann auf Höhe des mittleren Wagons auf dem Gleis zwischen Bahnsteig und Zug lag. Ohne zu zögern stieg Lotz ins Gleisbett und leistete Erste Hilfe. Es gelang ihm, den verletzten Mann soweit zu stabilisieren, dass die Bahn langsam zurücksetzen konnte und die zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungskräfte zur Unglücksstelle gelangten. Dank seines uneigennützigen Handelns und der Versorgung durch die Notärzte wurde der Mann so gerettet.

Ebenfalls beherzt griff Polizeioberkommissar Andic ein. Eine offensichtlich verzweifelte Frau war im Juni 2018 auf das Glasdach über den Gleisen im Kasseler Hauptbahnhof geklettert und wollte in die Tiefe springen. Als Andic zusammen mit einer Kollegin am Bahnhof eintraf, drohte die Frau zu springen. Mit viel Einfühlungsvermögen und Beherztheit redeten die beiden Beamten auf die 30-jährige Frau ein und zogen sie vom Podest.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare