Das Gebäude mit zweieinhalb Geschossen bietet Raum für mehrere medizinische Praxen. FOTO: PM
+
Das Gebäude mit zweieinhalb Geschossen bietet Raum für mehrere medizinische Praxen. FOTO: PM

Ärztehaus ist eröffnet

  • Jonas Wissner
    vonJonas Wissner
    schließen

Staufenberg(pm/jwr). Auf eine große Eröffnungsfeier mit Gästen aus Politik und Wirtschaft musste pandemiebedingt verzichtet werden, dennoch kann das Medzentrum in Staufenbergs "Vitaler Mitte" nun in Betrieb genommen werden. Dies teilt die für die Projektentwicklung zuständige Ideenwelt Gesundheitsmarkt GmbH (IWG) mit. Rund 14 Monate nach dem Richtfest seien fast alle Mieter eingezogen.

Den Auftakt machte laut Mitteilung bereits im Januar das "Hausarztzentrum Mainzlar". Seitdem behandeln Dr. Friederike Rose-Simonow, Norbert Völker, Felicitas Redhardt und Inka Grall ihre Patienten in dem Neubau. Damit sei auch die Nachfolge von Hausarzt Völker geklärt: "Die gebürtige Staufenbergerin Redhardt wird voraussichtlich Anfang 2021 seinen Praxisanteil übernehmen." Sie bringe auch "klinische Erfahrungen auf den Gebieten Lungenheilkunde und Schlafmedizin" ein, teilt die IWG mit.

Ebenfalls seit Januar bieten die Logopädinnen Bettina Prinz und Sabine Cramer Therapie für Sprach-, Sprech- und Stimmstörungen im Ärztehaus an. Zu ihren Schwerpunkten gehöre unter anderem die Unterstützung sprachauffälliger Kinder, heißt es in der Mitteilung.

Das "Geburtshaus Staufenberg" in den neuen Räumen leitet die freiberufliche Hebamme Nadja Burlinowa seit 1. März. Laut Mitteilung betreut sie "werdende Mütter lückenlos vom Beginn der Schwangerschaft bis zu neun Monate nach der Geburt". Auch Geburtstermine in der Praxis würden angeboten.

Der psychologische Psychotherapeut Dr. Mark Zimmermann ist mit seiner Praxis von Lollar nach Staufenberg ins Medzentrum gezogen. Er bietet dort Verhaltenstherapie für Erwachsene an.

In der Staufenberger Filiale des Sanitätshauses Andreas Becker, die am 14. März eröffnet wurde, werden laut IWG "gesundheitsorientierte Produkte, die den Alltag für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen erleichtern und Mobilität ermöglichen", angeboten.

Die Asklepios MVZ Hessen GmbH wird voraussichtlich Anfang Mai ihre chirurgische Praxis aus Lollar nach Staufenberg verlegen. Geführt, so die IWG, werde sie weiterhin von Dr. Georg Baunach. Seine Tätigkeit umfasse auch Unfallchirurgie, heißt es weiter.

Aus Sicht von Rechtsanwalt Alexander Bechtler, Sprecher des Medzentrum-Netzwerks, ist das Ärztehaus ein "wichtiges Infrastrukturprojekt für Staufenberg". Insgesamt stehe in dem zweieinhalbgeschossigen Kubus in der "Vitalen Mitte" mit etlichen Einkaufsmöglichkeiten eine Fläche von 1034 Quadratmetern für die Praxen zur Verfügung.

Drei barrierefreie Wohnungen im Staffelgeschoss sind laut der Gesundheitsmarkt GmbH bislang noch vakant.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare