Spieleübergabe im Familienzentrum Heinrich-Will-Straße mit (hinten v. l.) Ann-Katrin Schmidt und Nicole Bergmann (Kita) sowie Ira Burg-Männche (Fuhr). FOTO: PM
+
Spieleübergabe im Familienzentrum Heinrich-Will-Straße mit (hinten v. l.) Ann-Katrin Schmidt und Nicole Bergmann (Kita) sowie Ira Burg-Männche (Fuhr). FOTO: PM

Spielepaket für Familienzentrum

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Das Familienzentrum Heinrich-Will-Straße hat ein hochwertiges Spielwarenpaket erhalten. Es kommt aus dem Projekt "Spielen macht Schule - auch am Nachmittag", überbracht wurde das Geschenk von Ira Burg-Männche vom Gießener Unternehmen J.H. Fuhr Spiel-Freizeit-Hobby.

Die Initiative "Spielen macht Schule" fördert das klassische Spielen nach dem Motto "Spielen macht schlau". In der Kindertagesstätte in der Heinrich-Will-Straße gibt es vier Gruppen mit Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren. Das Spielwarenpaket wird auch den Familien zugutekommen. Jeden letzten Freitag im Monat können sie die Spiele ausleihen.

Die Spielwarenpakete werden in diesem Jahr von den Unternehmen Amigo, Kosmos, Mattel und Ravensburger kostenlosen zur Verfügung gestellt. "Spielen macht Schule - auch am Nachmittag" setzt gleichzeitig auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Fachhandel (Infos unter www.spielen-am-nachmittag.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare