SparkasseGieszen_Planspie_4c_1
+
Die Sparkassenvorstände Ilona Roth (r.) und Peter Wolf sind stolz auf ihre Auszubildende Lena Lindemann.

Bundessiegerin

Sparkasse Gießen ist stolz auf Lena Lindemann

  • vonRedaktion
    schließen

Die Gießener Sparkassen-Auszubildende Lena Lindemann ist Bundessiegerin beim Börsenspiel - und zwar in der Nachhaltigkeitswertung.

Gießen (pm). Auch Corona konnte das Planspiel Börse der Sparkassen nicht ausbremsen: Elf Wochen lang galt es für Schüler und Studierende bei Europas größtem Börsenspiel, die Kursentwicklungen zu beobachten, Wirtschaftsnachrichten zu studieren, das Für und Wider abzuwägen, um so die aussichtsreichsten Transaktionen für das eigene Depot auszuwählen. Ziel ist es, das fiktive Anfangskapital von 50 000 Euro im Schüler- und 100 000 Euro im Studentenwettbewerb durch geschicktes Agieren an der Börse zu vermehren. In beiden Kategorien werden der reine Depotendbestand und der Ertrag aus nachhaltigen Unternehmenstiteln getrennt bewertet. Aktien, Fonds, festverzinsliche Wertpapiere und Investment-Zertifikate sind handelbar. Schüler können 175 verschiedene Papiere in ihrem Wettbewerb kaufen, den Studenten stehen 200 zur Auswahl.

Schülerteam »Sieggefahr« vorn

Im Geschäftsgebiet der Sparkasse Gießen beteiligten sich über 300 Teilnehmer. Ilona Roth, Vorstandsmitglied der Sparkasse Gießen, und Marco Bender, Vermögens- und Finanzberater des Geldinstituts, führten die Siegerehrung virtuell durch, da coronabedingt eine Präsenzveranstaltung in der Sparkasse nicht möglich war. Die Bestplatzierten des Spiels können sich über Geldpreise im Wert von insgesamt 2750 Euro freuen. Zusätzlich erhalten die Gewinner einen Deka-Gutschein im Wert von 50 Euro. Mit diesem Gutschein kann ein erster kleiner, aber sehr wichtiger Grundstein für einen langfristig erfolgreichen Vermögensaufbau gelegt werden. Teilgenommen hatten Schüler der Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten, des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums, der Friedrich-Ebert-Schule, der Liebigschule, der Herderschule und der August-Hermann-Francke-Schule aus Gießen sowie der Anne-Frank-Schule Linden, der Dietrich-Bonhoeffer-Schule Lich und der Clemens-Brentano-Europaschule Lollar.

Sieger in der Depot-Schülerwertung der Sparkasse Gießen wurde das Team »Sieggefahr« von der Wirtschaftsschule am Oswaldsgarten mit einem Depotwert von 61 274,65 Euro. Das Schülerteam »Broker 460« der Clemens-Brentano-Europaschule aus Lollar erzielte den 1. Platz in der Nachhaltigkeitswertung und den 4. Platz in Hessen-Thüringen.

Sieger im Planspiel Börse für Studierende der Sparkasse Gießen wurde das Team »Sweep stakes« (Justus-Liebig-Universität) mit einem Depotwert von 123 471,37 Euro. In der Nachhaltigkeitswertung der Sparkasse Gießen erreichte die Gruppe »RaresfürBares« (Technische Hochschule Mittelhessen) den 1. Platz.

Am Börsenspiel der Sparkassen können auch Mitarbeiter und Auszubildende teilnehmen. Dabei erreichte Lena Lindemann, Auszubildende des 1. Lehrjahres der Sparkasse Gießen, bundesweit den 1. Preis in der Nachhaltigkeitswertung. Peter Wolf, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse und seine Vorstandskollegin Ilona Roth gratulierten Lena Lindemann zu dieser besonderen Leistung.

»Schon jahrelang machen wir beim Planspiel Börse mit, aber dass Teilnehmer unserer Sparkasse zu den Bundessiegern gehören - das gab es noch nie und darauf sind wir besonders stolz«, zieht Wolf Resümee.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare