so_kita_180621_4c
+
so_kita_180621_4c

So könnte die neue Kita Finkenweg aussehen

  • Rüdiger Soßdorf
    VonRüdiger Soßdorf
    schließen

Wichtig ist bei allen Planungen, dass das offene pädagogische Konzept der Kita Finkenweg in Krofdorf-Gleiberg in einem Neubau räumlich abgebildet wird. Um das beste Ergebnis zu erzielen, hatte die Gemeinde Wettenberg einen Architektenwettbewerb ausgelobt. Die gelungensten Entwürfe wurden jetzt nochmals im Bau- und im Sozialausschuss vorgestellt. Binnen zwei Jahren soll die sechsgruppige Kita in direkter Nachbarschaft zur jetzigen Einrichtung entstehen.

Die geschätzten Baukosten liegen bei mehr als 5 Millionen Euro. Die Gestaltung der Außenanlagen ist noch separat zu klären. Der Baumbestand soll weitgehend erhalten bleiben, ebenso der Bolz- und Bouleplatz. Bei aller weiteren Umsetzung des Konzepts sollen Eltern, Erzieherinnen und Gemeindevertreter eng eingebunden bleiben. Die Nachfolgenutzung des bisherigen Finkenweg-Areals soll zügig bedacht werden, mahnt Gemeindevertreter Ulrich Hellmann (CDU). Erste Idee gibt es hinsichtlich bezahlbaren Wohnraums. so/F.:SO

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare