1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen

Sitzbad und Cocktails

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fernwald (kjg). Mit einer Schweigeminute und dem Gedenken an den kürzlich verstorbenen Ersten Vorsitzenden Jürgen Simbeck begann die Jahreshauptversammlung des Vereins für Geselligkeit, Edelweiß, in Steinbach am Samstag. Zum neuen Ersten Vorsitzenden wählten die Vereinsmitglieder Gehrt Herr.

Fernwald (kjg). Mit einer Schweigeminute und dem Gedenken an den kürzlich verstorbenen Ersten Vorsitzenden Jürgen Simbeck begann die Jahreshauptversammlung des Vereins für Geselligkeit, Edelweiß, in Steinbach am Samstag. Zum neuen Ersten Vorsitzenden wählten die Vereinsmitglieder Gehrt Herr.

Schriftführerin Beate Karg blickte auf die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres zurück. Mehr oder weniger bleibende Eindrücke hinterließ eine Wanderung durch das Schächerbachtal bei Homberg/Ohm. Ein Vereinsmitglied nahm ein Sitzbad in der Ohm. Der Wanderer konnte aber gerettet und mit Handtüchern trocken gerubbelt werden. Eine Fahrradtour führte nach Grüningen zur Burg zum sonntäglichen Kuchenbuffet. An der 875-Jahr-Feier der Gemeinde Steinbach hat sich der Verein Edelweiß mit einem Cocktailstand beteiligt. Seit der Besichtigung des Alten Friedhofs wissen die Steinbacher, welche bedeutenden Menschen in Gießen gelebt haben und gestorben sind.

Für dieses Jahr plant der Verein eine Maifeier am 1. Mai, eine Weinprobe am 19. August, Handkäsessen am 9. September, Kikeriki-Theater am 24. und die Fahrt nach Alsfeld am 28. Oktober. Auch eine Fahrradtour zum Schützenhaus Annerod solle es in diesem Jahr geben. Der Termin werde kurzfristig bekannt gegeben.

Zum zweiten Vorsitzenden wurde Herbert Stelzer. Zu Beisitzern für die Dauer eines Jahres wählte die Versammlung Wilfried Scheer, Brigitta Böker, Angelika Sumei, Georg Braun, Gesine Haus und Bernd Ruegg. Joachim Daniels und Manfred Heisiph sind die neuen Kassenprüfer.

Auch interessant

Kommentare