+
Bismarck von den Wichtelhäusern mit seinem Züchter Ralf Paul.

Siegeszug für Bismarck

  • schließen

Hüttenberg (jow). Nun ist es offiziell: Der schönste Rottweiler des "Deutschen Rottweiler Vereins" kommt aus Hüttenberg. Bismarck von den Wichtelhäusern wurde von verschiedenen Richtern des Verbands für das Deutsche Hundewesen (VDH) mit "Vorzüglich 1" beurteilt. Der Verband für das Deutsche Hundewesen ist der größte Dachverband für Hundezucht und Hundesport in Deutschland. Er ist der deutsche Mitgliedsverband der Fédération Cynologique Internationale, des größten internationalen Dachverbands.

Freundliches Wesen gelobt

Die Wertungsrichter haben dem Rottweiler-Rüden von Ralf Paul aus dem Hüttenberger Ortsteil Hörnsheim bereits zum Hessensieger 2018, Morsbachtalsieger und Westfalen-Sieger 2019 erklärt. Anschließend hatte Bismarck auf der DRV-Jahressieger-Ausstellung 2019 in Schramberg im mittleren Schwarzwald den Titel DRV-Sieger 2019 als bester Hund einer Rasse einheimsen können, verbunden mit der Anwartschaft für den Titel "Deutscher Schönheitschampion".

Die Eltern von Bismarck von den Wichtelhäusern (Gero und Donna vom Schwingbach) wurden beide von Ralf Paul im Rottweiler-Zwinger in Hüttenberg gezüchtet. Bismarck ist laut Paul, der auch Haupt-Zuchtwart des "Deutschen Rottweiler Vereins" ist, "ein Resultat der konsequenten Zucht auf gesunde, familienfreundliche und umweltverträgliche Rottweiler".

Bei seiner Kür hätten die Richter immer wieder das erstklassige Wesen sowie die positive freundliche Ausstrahlung erwähnt, freut sich Paul, der sich mit Leib und Seele der Hundezucht verschrieben hat. Mit Bismarck trainiert er regelmäßig auf dem Hundeplatz des Hundevereins Hüttenberg im Rotlaub - und freut sich dort auch über Besuch von Hundefreunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare