"Impulse - Information - Inspiritation"

Senioren-Gesundheitsmesse am Samstag in Rechtenbach

  • schließen

Hüttenberg (pm). Unter dem Motto "Gesund leben und älter werden" steht die Hüttenberger Senioren-Gesundheitsmesse am Samstag, 19. Oktober, von 10 bis 17 Uhr im Bürgerhaus Rechtenbach; der Eintritt ist frei. Die Gemeinde Hüttenberg tritt als Veranstalter auf und lädt ältere Bürger, aber auch Angehörige und weitere Interessierte ein, sich einen Tag lang mit dem Thema Gesundheit auseinanderzusetzen. Es wird aufgezeigt, wie man das Alter aktiv gestalten kann, um ein selbstbestimmtes Leben zu führen und, wenn nötig, Unterstützung zu erhalten. "Es geht nicht darum, möglichst lange zu leben, sondern länger gut zu leben", so der Veranstalter.

Die Messe wird um 10 Uhr durch Bürgermeister Christof Heller eröffnet. Der Chor "Frauentöne Hüttenberg" umrahmt die Eröffnung musikalisch. Es gibt Mitmachangebote, Standaktionen, Gewinnspiele, Fachvorträge, kostenlose Gesundheitschecks sowie Informationen und Beratungen.

Zu Gast ist auch das Institut für Gerontologie der Universität Heidelberg mit Dr. Christoph Rott und Team: Beim "Alltags-Fitnesstest" lässt sich unter Beweis stellen, ob man auf dem richtigen Weg für ein selbstständiges Leben im Alter ist. Die sechs Testübungen dauern etwa 15 Minuten und können in Alltagskleidung stattfinden. Bein- und Armkraft, Ausdauer, Geschicklichkeit und Beweglichkeit werden unter die Lupe genommen und im Anschluss in einer Bewegungsberatung besprochen.

Bei Fachausstellern und Experten können sich die Besucher über verschiedene Themen des Älterwerdens informieren, die für ein erfülltes, gesundes und selbstbestimmtes Leben im Alter wichtig sind. Ein Gesundheits-Parcours bietet zahlreiche kostenlose Möglichkeiten, Tests und Untersuchungen direkt im Bürgerhaus durchführen zu lassen, um mehr über die eigene Gesundheit zu erfahren. Für das leibliche Wohl ist durch den Förderverein der Diakoniestation gesorgt. Die Einnahmen kommen der Diakoniestation Hüttenberg zugute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare