Der verunglückte Lkw hat tonnenweise Konserven verloren.
+
Der verunglückte Lkw hat tonnenweise Konserven verloren. Zudem ist Diesel ins Erdreich geraten.

Zwischen A5 und A480

Lkw-Unfall: Ende der Sperrung am Reiskirchener Dreieck nach fast 24 Stunden?

Am Montagabend kippt zwischen A5 und A480 ein Lebensmittel-Laster um. Die Aufräumarbeiten ziehen sich über den ganzen Folgetag hin.

+++ 16.34 Uhr: Nach dem schweren Lkw-Unfall am Reiskirchener Dreieck zeichnet sich endlich ein Ende der Einschränkungen ab. Noch ist die Zufahrt der A5 zur A480 komplett dicht. Die Polizei hofft jedoch, kurz nach 18 Uhr die Vollsperrung aufheben zu können, wie eine Sprecherin bestätigte. Aktuell warte man auf ein Spezialfahrzeug, das das ausgetretene Öl aufnehmen soll. Die Bergung und die Aufräumarbeiten ziehen sich bereits seit dem gestrigen Montagabend (16.08.2021) hin, als gegen 18.30 Uhr auf dem Autobahnabschnitt ein Lebensmittel-Laster umgekippt war und seine Ladung auf der Fahrbahn verteilt hatte (siehe Erstmeldung und Update vom 17.08.2021).

Update vom Dienstag, 17.08.2021, 09.42 Uhr: Das Reiskirchener Dreieck ist auf der Zufahrt von der A5 zur A480 nach einem schweren Lkw-Unfall noch immer voll gesperrt. Die Aufräumarbeiten dauern weiter an. Wie eine Pressesprecherin der Polizei mitteilte, könnten sich diese noch den ganzen Tag hinziehen. Die Bergung und Aufräumarbeiten gestalteten sich aufwendig: Nach Begutachtung der Unteren Wasserbehörde werde das Erdreich aktuell noch abgetragen. Es sei Diesel in unbekannter Menge ins Erdreich geraten. Die im Auflieger verbliebenen Lebensmittel müssten noch umgeladen werden. Die Polizei schätze den Sachschaden inzwischen auf etwa 175.000 Euro.

Als Unfallursache hatte der 57-jährige Lkw-Fahrer aus Sachsen einen bisher unbekannten Beteiligten benannt: Dieser sei von links vor dem Lkw eingeschert und habe den Lkw dabei geschnitten. Zuvor habe der Lkw-Fahrer am Reiskirchener Dreieck die Spur zur A480 in Richtung Gießener Nordkreuz genommen. Der 57-Jährige habe dem Unbekannten auszuweichen versucht, sei ins Schleudern geraten und dann nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Unfallbeteiligten. Das Fahrzeug mit vermutlich ausländischen Kennzeichen sei dunkel. Wer den Unfall beobachtet hat oder Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug machen kann, soll sich mit Hinweise an die Autobahnpolizei unter (06033) 7043 5010 wenden.

Ein Lkw hat auf der A5 am Reiskirchener Dreieck über 15 Tonnen Lebensmittel verloren.

Erstmeldung, 17.08.2021, 07.08 Uhr: Mit einem Sachschaden in Höhe von rund 250.000 Euro endete am Montagabend (16.08.2021) ein Unfall an der A5 nahe des Reiskirchener Dreiecks. Über 15 Tonnen Lebensmittel gerieten auf die Fahrbahn. Immerhin: Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Informationen niemand.

Was war passiert? Ein Ehepaar aus Koblenz bog um 18.30 Uhr auf der A5 von Grünberg kommend auf die A480 in Richtung Gießener Nordkreuz ab, als der vor ihnen fahrende und mit Konserven beladene Lkw ins Schlingern geriet. Zuerst kam das Gespann auf die linke Bankette, schaffte es wieder auf die Fahrbahn, schlitterte dann jedoch auf die rechte Bankette. Dort kippte der Lkw und blieb auf der Seite liegen.

Unfall auf der A5: Diesel im Erdreich, Lebensmittel auf der Fahrbahn

Die Freiwillige Feuerwehr aus Grünberg unter der Einsatzleitung von Jan Erb holte über eine Leiter den nicht eingeklemmten Lkw-Lenker aus der Zugmaschine. Die Hilfe der Rettungskräfte der Johanniter aus Grünberg nahm der unverletzte 57-Jährige aus Hof nicht in Anspruch. Er gab gegenüber der Polizei als Unfallursache an, dass “ein Polo ihn geschnitten und in Bedrängnis gebracht“ habe. 

30 Feuerwehrleute aus Grünberg und Reiskirchen sperrten für mehrere Stunden die Ausfahrt der A5 zur A480 am Reiskirchener Dreieck und sicherten den Grundbrandschutz. Um den Schaden am mit Diesel verseuchten Erdreich feststellen zu können, wurde die Untere Wasserschutzbehörde angefordert. Die Arbeiten vor Ort gehen am Dienstagmorgen (17.08.2021) weiter: Mehr als 15 Tonnen Lebensmittel müssen verladen, der Lkw geborgen werden. (ige)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare