Schule vielfältig unterstützt

  • vonJohannes Weil
    schließen

Hüttenberg(jow). Der Förderverein der Grundschule Hochelheim geht mit einer neuen Vorsitzenden in die Zukunft. Colette Schröder folgt Michaela Neuhold im Amt der Vorsitzenden. Diese trat zur Wahl nicht mehr an.

Neu im Vorstand ist die stellvertretende Vorsitzende Anja Spahn sowie die Beisitzerin Jacqueline Meißner. Weiterhin im Amt bleiben die zweite Beisitzerin, Irmgard Haupt, Kassiererin Sandra Kuhl und Schriftführerin Yvonne Alban. Im Rechenschaftsbericht ging die Vorsitzende Neuhold auf das Engagement des Vereins ein. Durch Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Schulveranstaltungen konnte der Verein die Schule finanziell bei Materialkosten während der Projektwoche "Bau und Buch Woche" im September unterstützen.

Außerdem gab der Förderverein einen Zuschuss für die Anschaffung von zusätzlichem Bewegungsmaterial für das erste und dritte Schuljahr.

Lesung gefördert

Die Schulanfänger bekamen durch den Förderverein kleine Geschenke. Finanziell unterstützt hat der Förderverein verschiedene Präventionsprogramme der Schule wie "Das kleine ich und ich" sowie das "Power Kids Training". Die Erstklässler wurden bei einem Leseprojekt gefördert und auch Unterrichtsmaterial für Lehrer konnte angeschafft werden.

Finanziert wurden darüber hinaus Bücher für die Bibliothek und Anschaffungen für den Kreativraum. Zudem hat der Verein Spielgeräte angeschafft, was durch Spendengelder des 50-jährigen Jubiläums Hüttenbergs und eine Spende der Hüttenberger Kreuzbergfreunde ermöglicht wurde.

Im November hatte der Verein die Autorenlesung von Sascha Gutzeit "Detektivspin- ne Luise" gefördert. Wie in den Jahren zuvor hatte der Förderverein auch im vergangen Jahr wieder Veranstaltungen der Grundschule mit aktiver Arbeit geplant. Im März gab es einen Projektnachmittag. Hilfreich war der Verein auch bei einer Ferienpassaktion im Juli 2019 sowie der Einschulungsfeier. Zudem konnte er seine Arbeit bei verschiedenen Veranstaltungen vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare