Schnelltests in allen Kommunen möglich

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Der Landkreis Gießen baut sein kostenloses Corona-Schnelltest-Angebot aus. So können sich in Kürze Bürger in jeder Kommune des Landkreises kostenlos testen lassen. Weitere Testcenter gibt es nun an folgenden Orten:

Seit Dienstag, 6. April, in der ehemaligen Arztpraxis in der Volksbank Mittelhessen in Gießen (Watzenborner Weg 2).

Seit Dienstag, 6. April, in der Heuchelheimer Sporthalle (Schwimmbadstraße 6).

Ab Mittwoch, 7. April, in der Hungener Stadthalle (Am Grassee 10).

Ab Donnerstag, 8. April, im Bürgerhaus in Allendorf (Lumda) (Bahnhofstraße 14)

ab Freitag, 9. April, im Dorfgemeinschaftshaus in Rabenau-Odenhausen (Hauptstraße 19).

Diese Testcenter sind jeweils montags bis samstags von 8 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr und sonntags von 8 bis 13 Uhr geöffnet. In der Volksbank Mittelhessen in Gießen starten die Tests jedoch immer erst ab 10 Uhr. Die erste Öffnung aller Testzentren findet immer ab 14 Uhr statt.

Einen Überblick über die kostenlosen Bürgertestungen gibt es im Internet unter corona.lkgi.de und hessenweit unter www.corona-test-hessen.de. Wer einen Termin für das Schnelltestangebot des Landkreises buchen möchte, kann dies online unter www.testzentrum-drk.de oder www.juh-testzentrum.de tun.

Die Möglichkeit, über die Impflotsen Termine zu vereinbaren, bleibt weiterhin bestehen. Der Sitz der Impflotsen spielt für die Terminvergabe keine Rolle. Das heißt, jeder Impflotse kann für jedes Testcenter Termine vergeben. Die Telefonnummern der Impflotsen finden Interessierte im Internet unter https://corona.lkgi.de/impfen/impflotsen/

Im Auftrag des Landkreises Gießen übernehmen der DRK-Kreisverband Marburg-Gießen sowie die Johanniter-Unfall-Hilfe den Betrieb dieser Testcenter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare