tafel_270221_4c
+
Anna Conrad, Holger Claes (beide Tafel Gießen), Steffi Wieser (Tucker GmbH), Kim Tarek Kleczka (Golf-Park Winnerod), Ulrike Büger (Schulz-Stiftung) bei der Übergabe.

Schnelle Hilfe für ein neues Auto

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Im Sommer 2020 ging eines der Kühlfahrzeuge der Tafel Gießen kaputt. Die Reparaturkosten überstiegen den wirtschaftlichen Wert des Fahrzeuges. Um weiterhin die Betriebsabläufe aufrechtzuerhalten und zuverlässig Hilfebedürftige versorgen zu können, musste ein neuer Kühltransporter her. Bei der Beschaffung kam ein glücklicher Zufall der Tafel - und damit den Nutzern - zugute.

Ein Händler in Westfalen hatte das passende Modell. Nun ging es um die Finanzierung.

Die Margarethe und Alfred Schulz Stiftung stellten 6000 Euro zur Verfügung. Auch Tucker GmbH Stanley Engineered Fastening aus Gießen spendeten 5000 Euro, und der Golfpark Winnerod verzichtete im letzten Jahr auf Geburtstagsgeschenke für Mitglieder und ermöglichte mit 5000 Euro die Anschaffung des Fahrzeuges. Dank weiterer Spenden konnte dann das Auto finanziert werden.

Um Dank zu zeigen und die Großzügigkeit zu schätzen, wurden die Namen der Sponsoren werbewirksam auf dem Auto vermerkt. Diese Arbeiten verrichtete die Firma Winkler in Grünberg ohne Kosten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare