+
Die Kantinen-Mitarbeiter der proLiLo Gastrowelt gGmbH freuen sich mit den Verantwortlichen über den Startschuss der neuen Kantine. FOTO: PM

Schmackhafte Gerichte

  • schließen

Gießen(pm). Ein halbes Jahr lang mussten sich viele Stammgäste der Kantine der Arbeitsagentur Gießen in Verzicht üben: Nach Geschäftsaufgabe des ehemaligen Pächters blieb die Küche geschlossen. Seit dieser Woche jedoch werden die Kochlöffel in der Nordanlage 60 wieder geschwungen. Neuer Betreiber der Kantine, die vom siebten Stock aus einen eindrucksvollen Blick auf das Stadtgebiet bietet, ist die proLiLo Gastrowelt gGmbH - eine Inklusionsfirma der Lebenshilfe Gießen.

"Wir freuen uns sehr, dass wir nun mit der proLiLo Gastrowelt gGmbH und der Lebenshilfe, ihrem Träger, mit dem wir schon seit vielen Jahren gut zusammenarbeiten, einen attraktiven Pächter gefunden haben. Für unsere Beschäftigten und für das Wohlfühlen ist eine gute Kantine ein wichtiger Faktor", äußerte sich Eckart Schäfer, Leiter der Agentur für Arbeit, am Rande der offiziellen Eröffnung, bei der Vertreter seines Hauses sowie der Lebenshilfe Gießen zugegen waren.

Maren Müller-Erichsen, Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Gießen, sowie Dirk Oßwald (Vorstand Lebenshilfe Gießen) stimmten den zuversichtlichen Worten Schäfers zu. Dirk Oßwald ergänzte: "Die Lebenshilfe Gießen freut sich mit der proLiLo Gastrowelt gGmbH über diese wunderbare Gelegenheit, Menschen mit Behinderung einen weiteren Weg in die Welt des ersten Arbeitsmarkts anzubieten. Ein besonderer Dank geht in diesem Kontext an die Förderer dieser neuen Zusammenarbeit: Der Agentur für Arbeit in Gießen, dem Landeswohlfahrtsverband Hessen sowie der Aktion Mensch".

Die optisch erneuerte Kantine startet mit insgesamt fünf Mitarbeitern mit und ohne Behinderung. Täglich, von 7 bis 14 Uhr, finden sich ein Frühstücksangebot sowie ein mit drei Menüs aufwartender Mittagstisch (ab 11.45 Uhr) auf der Speisekarte. Eine der drei Mittagsmahlzeiten, die allesamt frisch vor Ort und in einer offen einsehbaren Küche zubereitet werden, folgt einer rein vegetarischen Rezeptur. Ferner wartet die neue gastronomische Anlaufstation des Agenturgebäudes, die öffentlich zugänglich ist, mit einer großen Auswahl an Salaten samt selbstgemachten Dressings auf, erläutert Swen Groß, Geschäftsführer der proLiLo Gastrowelt gGmbH, am ersten Betriebstag der neuen Kantine, die täglich mindestens 150 Mittagsgerichte servieren kann. Auch externe Gäste sind willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare