HINTERGRUND

Die "Schamott"

  • Rüdiger Soßdorf
    vonRüdiger Soßdorf
    schließen

Bei RHI Magnesita, ehedem Didier, und im Volksmund "Schamott" genannt, werden seit 1907 feuerfeste Steine hergestellt. Heute ist das Werk in Mainzlar auf chromfreie Sorten für den Einsatz in der Zement-, Kalk- und Glasindustrie spezialisiert. Der überwiegende Teil geht in den Export. In den 1970er Jahren zählte das Werk fast 700 Beschäftigte, heute knapp 150. so

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare