Schadstoffmobil unterwegs

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Das Schadstoffmobil ist ab dem morgigen Freitag, 3. Juli, wieder auf Tour und macht wie üblich in jedem Ort im Landkreis Gießen Station. Weil im Frühjahr pandemiebedingt Termine ausfallen mussten, bietet der Landkreis für die betroffenen Gemeinden zusätzlich zentrale Ersatztermine mit verlängerten Standzeiten an.

"Wir haben uns nach einer Alternative für die ausgefallenen Termine bemüht, um den Bürgern trotz Pandemie einen guten Service vor Ort bieten zu können", erklärt Abfalldezernent Hans-Peter Stock, "gemeinsam mit den Bürgermeistern ist uns dies auch gelungen."

Privatpersonen können am Schadstoffmobil zum Beispiel in haushaltsüblichen Mengen Batterien, Energiesparlampen und Leuchtstoffröhren abgeben sowie Reste von Farben, Klebern, Lacken, Spraydosen oder auch Pflanzenschutzmitteln und Altmedikamente.

Beim Schadstoffmobil werden zudem Elektrogeräte bis zur Größe eines Toasters angenommen. Auch die Entsorgung von Feuerlöschern ist möglich, sie ist allerdings kostenpflichtig und wird pro Stück berechnet. Ausgehärtete Wandfarbe (Dispersionsfarbe) ist nicht schadstoffhaltig und kann über die Restmülltonne entsorgt werden. Vollständig entleerte Eimer von Wandfarben gehören in die gelbe Tonne, ebenso leere Spraydosen. Im Zweifelsfall helfen die Experten am Schadstoffmobil weiter.

Abfälle persönlich übergeben

Wer Abfälle entsorgen möchte, muss diese persönlich dem Team des Schadstoffmobils übergeben. Auf keinen Fall sollten Anlieferer schon vor dem Eintreffen des Schadstoffmobils Abfälle am Standort deponieren und sich entfernen. Schon aus Sicherheitsgründen ist das untersagt, weil beispielsweise spielende Kinder sich daran zu schaffen machen könnten. Zudem müssen wegen der Corona-Pandemie alle Anlieferer einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz tragen sowie die allgemeinen Abstandsregelungen einhalten.

Die aktuellen Abfuhrtermine finden Sie im Internet unter www.lkgi.de, dem Reiter Umwelt/Bauen/Abfall und den Menüpunkten Abfall und Entsorgung, Abfuhrtermine. Dort sind auch die Standorte des Schadstoffmobils auf einer Karte abgebildet. Die Tour beginnt am 3. Juli in Laubach .

Wer die Termine des Schadstoffmobils in seiner direkten Umgebung nicht wahrnehmen kann, kann die festen Abgabetermine nutzen: Jeden Samstag 9 bis 12 Uhr am Abfallwirtschaftszentrum, Lahnstraße 220 in Gießen. Jeden ersten Freitag im Monat 15 bis 17 Uhr auf dem Festplatz "Auf der Helle" in 35321 Laubach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare