+

RP-Nachwuchs startet in dreijährige Ausbildung

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Zum Start ihrer Ausbildung sind vier angehende Verwaltungsfachangestellte sowie ein Fachinformatiker für Systemintegration von Martin Rößler beim Regierungspräsidium Gießen (RP) begrüßt worden. "Ich verspreche Ihnen, die Arbeit einer Verwaltung ist alles andere als staubtrocken", sagte der Regierungsvizepräsident.

Im Verlauf der nächsten drei Jahre erhalten die vier neuen Auszubildenden durch die theoretische Ausbildung an der Max-Weber-Schule, die praktische Ausbildung in den RP-Fachdezernaten und den Unterricht am Gießener Verwaltungsseminar umfangreiche Kenntnisse.

Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration werden - ebenfalls drei Jahre - im Fachdezernat für E-Government, Information und Kommunikation praktisch ausgebildet und besuchen die Theodor-Litt-Schule. Im Foto Martin Rößler (v. l.): Lea Steffen, Eunike Bockshorn, Ole Mandler, Celine Kingl und Viktoria Lauer. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare