RKI: Inzidenz im Landkreis über Bundesschnitt

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (bf). Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am gestrigen Sonntag für den Landkreis Gießen eine Inzidenz von 90,6 ausgewiesen. Am Sonntag der Vorwoche lag der Wert noch bei 60,4. Der Kreis befindet sich damit über dem Bundesschnitt. Laut RKI liegt die Inzidenz deutschlandweit mittlerweile bei 83,1. In Hessen liegt sie bei 116,5 .Den höchsten Landeswert weist Offenbach auf (219,9), den niedrigsten der Kreis Hersfeld-Rotenburg (36,6).

Das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen veröffentlicht die Zahlen für die einzelnen Kommunen nur noch montags bis freitags. Maßgeblich für die Einstufung des Kreises durch das Land sind aber die Werte des RKI.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare