+

Zwei Fotos und 30 Jahre Freundschaft

  • schließen

Zwischen den beiden Fotos rechts liegen 30 Jahre und Tausende Kilometer. Das eine entstand vor wenigen Tagen in Burkhardsfelden, das andere einst in Brasilien. Verbunden sind beide Bilder durch eine besondere Freundschaft.

Vor drei Jahrzehnten reiste die Trachtengruppe aus Burkhardsfelden nach Südamerika. Den Kontakt hatte Fritz Lanz hergestellt, der damalige Tanzlehrer. Er selbst verpasste krankheitsbedingt die Reise. Eingeladen wurde die Tanzgruppe damals über den Kulturverein Lich: Die Cousine von Barbara Jachimsky aus Lich war Konsulin im Staat Rio Grande du Sul und hatte bei einem Deutschlandbesuch die Tracht und Tänze kennengelernt und bewundert. Die damalige Tanzgruppe studierte Tänze ein und tauschte diese mit den Freunden in Brasilien aus.

Anneliese und Günther Hofmann pflegten seit der Reise eine rege Brieffreundschaft mit Carlos Schmidt und dessen Tochter Carla, der damaligen Gastfamilie aus Ibiruba aus dem Staate Rio Grande del Sul. Als diese nun nach Deutschland reisten, wurde schnell ein Treffen der Trachtengruppe organisiert.

Viele der Anwesenden wurden von dem Besuch komplett überrascht. Erinnerungen, Erlebnisse und Episoden wurden an diesem Abend in der Gaststätte Graf lebendig. Danach war man sich einig: Das Treffen soll wiederholt werden - diesmal schon früher als in 30 Jahren. (rbe/Fotos: rbe/Graf)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare