pax_1425saasen_241021_4c
+
Die Vorsitzende Cyra Glatthaar mit den Geehrten Bettina Keil und Manfred Schmitt sowie Kassenführerin Lara Dold (v. l.).

Wechsel an der Vereinsspitze

  • VonManfred Schmitt
    schließen

Reiskirchen (msr). In den Saal der Sport- und Kulturhalle hatte der Saasener Karnevalverein seine Mitglieder zur Mitgliederversammlung für die Jahre 2019 und 2020 eingeladen. Im Mittelpunkt standen die Vorstandswahlen unter der Wahlleitung von Ortsvorsteher Manfred Schmitt.

Da Ann Kathrin Klee für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung stand, wurde die seitherige 2. Vorsitzende Cyra Glatthaar an die Spitze des Narrenvereins gewählt. Lea Luckert fungiert als »Vize«, Lara Dold (Kassenführerin), Saskia Wagner (Schriftführerin), Sören Glatthaar, Arne Kehr, Maximilian Swoboda (alle Beisitzer) und Jasmin Mank (Jugendwartin) vervollständigen das Gremium.

Beim Rückblick auf die Narrenzeit 2019/2020 erinnerten sich die Aktiven unter anderem an die Besuche befreundeter Vereine, wobei Funkenmariechen Nele Chadim den Verein tänzerisch präsentierte. In der Kampagne haben die Verantwortlichen eng mit dem Sportverein zusammengearbeitet, die Sport- und Kulturhalle gemeinsam zur Narrhalla umfunktioniert und eine eigene Faschingsparty gefeiert. Danach kam das Vereinsleben Pandemie bedingt zum Erliegen.

Für je 22-jährige Mitgliedschaft wurden Bettina Künhold und Manfred Schmitt (Bollnbach) geehrt. Verhindert waren Bodo Schmitt, Peter Myskowsky, junior (je 22 Jahre) und Joachim Schieferstein (11 Jahre).

Die Zukunftsplanungen beinhalten im kommenden Jahr eine Faschingsparty (11. Februar) sowie die Mitgliederversammlung (13. Mai). FOTO: MSR

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare