Vereine trauern um Erhard Gans

  • VonRalf Bender
    schließen

Reiskirchen (rbe). Der Männergesangverein Burkhardsfelden und die Burkhardsfeldener Karnevalsfreunde trauern um ihr langjähriges Mitglied, Erhard Gans. Er verstarb am 13. April im Alter von 77 Jahren. Im Gesangverein war er seit seinem Eintritt 1975 als Sänger im 2. Tenor aktiv. Des Weiteren war er viele Jahre 2. Vorsitzender und über 30 Jahre als 1.

Kassenwart für den Gesangverein tätig. Bei den Burkhardsfeldener Karnevalsfreunden war Erhard Gans, zusammen mit Ernst Mohr, von 1981 bis 1998 als Sitzungspräsident über 17 Jahre für die Fremdensitzungen verantwortlich. Danach war er im Elferrat tätig, bis er 2009 zum Senator ernannt wurde.

Erhard Gans war viele Jahre aktiv bei den ,,Hofsängern‹‘ auf der Bühne zu sehen und hören, und zudem mitverantwortlich für die Orden, die bei den Fremdensitzungen benötigt wurden. Da sich sein Tätigkeitsfeld nicht nur auf beide Vereine beschränkte, wirkte er auch einige Jahre im Vorstand des Sängerkreises Gießen mit und war dort sehr aktiv.

Mit Erhard Gans verlieren beide Vereine einen Mann, der sich immer für die Geschicke und Erhaltung mit ganzer Kraft eingesetzt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare