Süße führt Liste der CDU Reiskirchen an

  • vonred Redaktion
    schließen

Reiskirchen(pm). Petra Süße führt bei der Wahl der neuen Gemeindevertretung die Liste der CDU Reiskirchen an. Gemeindeverbandsvorsitzender Tobias Breidenbach ist hingegen nicht auf der Liste zu finden: Auf der Versammlung teilte er mit, dass er 2021 nach Grünberg zieht, wo er ein Haus baut. "Ich wollte ehrlich den Wählern gegenüber sein und mich nicht um ein Mandat bewerben, was ich in absehbarer Zeit wieder abgeben müsste", sagte er.

In seinem Bericht lobte er die Arbeit der vergangenen Jahre. So habe die CDU Reiskirchen immer wieder Anträge gestellt, um die Gemeinde zukunftssicher zu machen und mit den Geldern der Bürger nachhaltig umzugehen. Auch der zuletzt eingereichte Antrag zur Prüfung der Weiterentwicklung des Gebietes Feuerwehr/Bauhof Reiskirchen weise in die richtige Richtung.

"Diesen Weg der Verlässlichkeit und des sinnvollen Umgangs mit den Geldern, bei dem wir immer die Zukunft der Gemeinde im Blick haben, wollen wir mit dieser Liste weitergehen", sagte Fraktionsvorsitzende Süße. Auf den Listen finde sich ein Mix aus neuen und erfahrenen Gesichtern.

Breidenbach stellte die Kernpunkte des Wahlprogramms vor. Dazu zählen der Ausbau der Kinderbetreuung, schnellere Ausweisung von Bau- und Gewerbegebieten und der Ausbau der Digitalisierung der Gemeindeverwaltung. Zum letzten Punkt hat die Fraktion auch bereits einen Antrag eingereicht.

Ranft verabschiedet

Auf den ersten der insgesamt 18 Plätze umfassenden Liste kandidieren nach Süße Ingo Galesky (Reiskirchen), Karl-Wilhelm Langsdorf (Hattenrod), Claudia Bast (Reiskirchen), Karl Heinz Riedmann (Hattenrod), Johannes Blei (Ettingshausen), Michael Subtil, (Ettingshausen), Jörg Langsdorf (Hattenrod), Dr. Heino Steinmetz (Ettingshausen) sowie Dr. Andre Vogler (Ettingshausen).

Auch für die Ortsbeiräte wurden Listen aufgestellt. Die beiden ersten sind jeweils: in Reiskirchen Ingo Galesky und Claudia Bast, in Ettingshausen Petra Süße und Michael Subtil, in Hattenrod Karl Heinz Riedmann und Jörg Langsdorf, in Saasen Dirk Frey und Otto Becker.

Da der Wahlkampf corona-bedingt anders gestaltet werden muss, setzt die CDU Reiskirchen auf die Vorstellung von Themen und Personen via Facebook, der Internetseite und auf die flächendeckende Verteilung von Broschüren und Flyern. Zudem wolle man mit den Bürgern in Kontakt treten und deren Anregungen aufgreifen, sagte Breidenbach. Zudem wünschte er Michael Ranft viel Glück und Erfolg für seine Kandidatur für das Busecker Bürgermeisteramt.

Für den Kreis nominierte die Partei Tobias Breidenbach und Petra Süße.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare